Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weitere Informationen? Kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner >

Schlacken und Krätzen

Ungeahnte metallurgische Schätze bergen

Schlacken und Krätzen, die in jedem metallurgischen Prozess in nicht unerheblichen Mengen entstehen, haben als teilweise gefährliche Reststoffe einen sehr schlechten Ruf. Oftmals zu Recht, da die hohen Schwermetallgehalte eine Verwertung als mineralisches Produkt nicht zulassen. Nur die Schlacken, die spezielle Standards aufweisen und entsprechende Eluattests bestehen, können heute als Baumaterial, Strahlmittel oder zur Uferbefestigung genutzt werden. Viele Schlacken werden daher heute noch deponiert, obwohl sie teilweise hohe Wertmetallgehalte aufweisen, deren Rückgewinnung zeitgemäß und sinnvoll wäre.

Durch immer strenger werdende Grenzwerte für die Deponierung ist dieser Entsorgungsweg zukünftig jedoch schwierig oder wird sehr teuer. Eine Nachbehandlung der Schlacken ist erforderlich, um die Grenzwerte nachhaltig einzuhalten.

Hier bietet Küttner attraktive Lösungen an, die Schlacken metallurgisch so zu behandeln, dass sie den Anforderungen über das gesetzliche Maß hinaus genügen. Sie können so als Baustoffe zugelassen und dem Wertstoffkreislauf zugeführt werden, Entsorgungskosten werden vermieden. Gleichzeitig wird durch eine geschickte Prozessführung die selektive Rückgewinnung von Wertstoffen aus diesen Schlacken maximiert sowie Energie aus dem Prozess ausgekoppelt. Es kommt zu einer Win-win-Situation für die Umwelt und für den Betreiber.

Zugehörige Kerntechnogien der Küttner-Gruppe

  • KTRC – Küttner Tiltable Rotary Converter
  • TSL – Top Submerged Lance Badschmelzofen
  • SBF – Side Blowing Furnace
  • Schachtöfen
  • Abgasnachverbrennung
  • Abhitzekessel

Die Stärken von Küttner

Engineering

Als Grundlage einer guten Planung steht die Klärung der Fakten und Randbedingungen. Hierzu gehört …

weiterlesen
Digital Operations

Die vierte industrielle Revolution ist Realität. Reale und virtuelle Welt rücken zusammen und die …

weiterlesen
Innovationsstärke

Wir stellen hohe Ansprüche zuerst an uns selbst, denn nur so bleiben wir in der Lage, Ihre Ansprüc…

weiterlesen