OXYCUP-Reststoffrecycling

Roheisenerzeugung nach dem Zero-Waste-Prinzip

Feinkörnige eisenhaltige Stoffe – Stäube, Schlämme, Walzzunder, Eisenschwamm oder Erzfines – werden in hochtemperaturfeste selbstreduzierende Agglomerate verwandelt. Diese sogenannten C-Bricks können gemeinsam mit Schrott oder Bären in einem Schachtofen zu Roheisen in Hochofenqualität aufgeschmolzen werden. Im Vergleich zum Hochofen zeichnet sich der OXYCUP®-Schachtofen durch seine hohe Flexibilität aus, egal, ob es nun die Einsatzstoffe oder das An- und Abstellen betrifft.

Referenzen

Die Stärken von Küttner

Digital Operations

Die vierte industrielle Revolution ist Realität. Reale und virtuelle Welt rücken zusammen und die …

weiterlesen
EPC-Contracting

Ob Sie eine neue Produktionsanlage planen oder Ihre vorhandene Ausrüstung modernisieren möchten: E…

weiterlesen
Elektrik und Automation

Neue Produktionsverfahren und flexible Prozesstechnik stellen immer höhere Anforderungen an die Ele…

weiterlesen