Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weitere Informationen? Kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner >

Industrie-Abwasser

Behandlung industrieller Abwässer

Das selektive Entfernen von Störparametern rückt bei der immer bedeutsameren Ressource Wasser in den Fokus, dessen sich Küttner durch das Design und den Bau von Wasserbehandlungsanlagen mit keramischer Flachmembran speziell für industrielle Abwässer widmet.

Mit sauberem Wasser und dessen Verfügbarkeit als der „Challenge des 21. Jahrhunderts“ widmet sich Küttner einer weiteren Herausforderung. Als Lebensmittel als auch als begehrtes Produktionsmittel in der Industrie steigt die Bedeutung dieser Ressource zunehmends an, was weltweit Regierungen und folglich die Industrie und Produktionsbetriebe zur Kreislaufschließung veranlasst.

Der Problematik bewusst hat sich Küttner zum Ziel gesetzt seine Kunden zu unterstützen, die Menge an unbehandeltem Abwasser zu reduzieren- und dies mit Wasserbehandlungsanlagen für industrielle Abwässer, speziell für Wässer, die von Minen beim Abbau und bei der Produktion im Hüttenwesen entstehen, aus. Die installierten Wasserbehandlungsanlagen ermöglichen die Reduzierung der Umweltbelastung und verbessern auch an entlegenen Orten die Verfügbarkeit von sauberem Wasser (für Duschen, Trinkwasser und zur Produktion), sodass insbesondere Wasserrecycling und eine sichere Wiederbenutzung ermöglicht und erhöht werden.


Der Bedarf der Industrie an betriebssicheren, wartungsarmen und energie-sowie chemikalienarmen Wasserbehandlungsanlagen ist akut. Bei dem Design der Wasserbehandlungsanlagen macht sich Küttner die zahlreichen Vorteile der keramischen Membran zu nutze (geringere Betriebskosten, hohe Lebensdauer, hohe Resistenz uvm.). Die Ultrafiltrationstechnik ermöglicht hierbei das Zurückhalten von kleinsten Partikeln größer 200 nm vom Medium. Durch die präzise fest-flüssig Trennung können Ausbeuteraten von bis zu 98 % erreicht werden. Vor allem die hohe Stabilität gegen mechanische, chemische und thermische Belastungen erlauben die Anwendung der keramischen Membran für anspruchsvolle industrielle Abwässer. So werden die keramischen Membranen insbesondere auf Grund der hervorragenden chemischen Beständigkeit eingesetzt, wenn es im Prozess auf eine höchst effektive chemische Reinigung, welche bei Verblockungen speziell durch mineralisches Scaling wie auch (biologisches) Fouling verursacht werden, ankommt.

Entsprechende Vorbehandlungsstufen wie Fällung und Flockung aber auch biologische Behandlungen optimieren die gezielte Abscheidung unerwünschter Parameter, sodass gesetzte Grenzwerte mit geringem Chemikalien- und Energieeinsatz eingehalten werden. So werden, entsprechend der Spezifikation, sowohl Schwermetalle als auch unter anderem P, Fe, Mn, As, Ra und CN als auch COD und BOD entfernt/reduziert. Das Herauslösen einzelner Parameter steht hier im Fokus, um vor allem die Menge der zurückgehaltenen/entfernten Schadstoffe, sprich des Brine, und folglich Deponierungskosten so gering wie möglich zu halten. Herausgetrennte Parameter können zudem auch zu Produkten mit kommerziellen Wert verarbeitet werden.


Während die Problemstellung von Industrie zu Industrie unterschiedlich ist, entwickelt Küttner entsprechend der Wasserzusammensetzung kundenspezifische vollständige Prozesse und Wasserbehandlungsanlagen. Laborversuche mit Wasserproben ermöglichen das Abschätzen der Machbarkeit einzelner Prozessschritte, Pilotanlagen übernehmen diese Aufgabe im größeren Maßstab. Durch die modulare Bauweise kann die Gesamtgrundfläche der Wasserbehandlungsanlage zudem minimal gehalten werden. Die Container-Bauweise ermöglicht Küttner eine schnelle und unkomplizierte Lieferung, Aufstellung und Inbetriebnahme vor Ort. Neben Gesamtlösungen, wie zuvor beschrieben, kann die Filtrationseinheit auch in ein bestehendes System integriert werden.

Key Advantages

  • Zurückhalten von kleinsten Partikeln größer 200 nm vom Medium 
  • Ausbeuteraten von bis zu 98 %


  • Reduzierung der Umweltbelastung 
  • Verbesserung der Verfügbarkeit von sauberem Wasser für Duschen, Trinkwasser und zur Produktion auch an entlegenen Orten
  • Ermöglichung eines Wasserrecycling und einer sicheren Wiederbenutzung 


  • Hohe Betriebssicherheit
  • Wartungs-, energie- und chemikalienarme Wasserbehandlungsanlagen

Services

  • Design und die Auslegung der Wasserbehandlungsanlage auf Basis der Ultrafiltration
  • Installation und Betrieb der Filtrationssysteme
  • Training und Prozessoptimierung
  • Neben dem klassischen Anlagenbau sind auch Betreibermodelle denkbar

Die Stärken von Küttner

Innovationsstärke

Wir stellen hohe Ansprüche zuerst an uns selbst, denn nur so bleiben wir in der Lage, Ihre Ansprüc…

weiterlesen
Engineering

Als Grundlage einer guten Planung steht die Klärung der Fakten und Randbedingungen. Hierzu gehört …

weiterlesen
EPC-Contracting

Ob Sie eine neue Produktionsanlage planen oder Ihre vorhandene Ausrüstung modernisieren möchten: E…

weiterlesen