Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weitere Informationen? Kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner >

Mischsand-Regenerierung

Das Regenerieren von Sand schont unsere natürlichen Ressourcen

Durch selektives Auspacken können die Grün- und Kernsandfraktion bei der Herstellung kernintensiver Gussstücke wie bei Motorblöcken weitgehend voneinander getrennt werden. Durch die Trennung der Fraktionen kann sowohl eine hohe Formstoffqualität im Grünsand als auch eine hohe Wiederverwendungsrate bei der Kernherstellung erreicht werden.

Nach dem Trennen von Resteisen und dem Brechen großer Knollen wird der Sand mit seiner Restwärme getrocknet und warm regeneriert. Nach dem Durchlaufen der Treibstrahl-Regeneration und Entstaubung wird der Sand gekühlt und statisch entladen.

Bei Bedarf verfügt Küttner auch über thermische Regenerieranlagen.

Besondere Merkmale

Wesentliche Merkmale des selektiven Auspackens und der Mischsand-Regenerierung:

  • Abheben und separates Ausstoßen des Oberkastens
  • Ausheben des Gussteils im verbliebenen Kernpaket sowie Ausleeren des Unterkastens von Kernsandresten
  • Ausstoßen des Unterkastens
  • Separieren der Kernsandfraktion von Luftpfeifen und Kreislauf
  • Zerkleinern der Kernsandknollen auf Einzelkorn
  • Separieren von Feineisen
  • Puffersilo
  • Warme Regenerierung im Treibstrahl
  • Sichten und Entstauben
  • Kühlen 
  • PH-Korrektur
  • Pneumatischer Transport in Regeneratsilo

Services

  • Materialversuche in der Pilotanlage
  • Dimensionierung der Betriebsanlage
  • Lieferung und Inbetriebnahme kompletter Anlagen

Unsere Partner

Headoffices

Küttner GmbH & Co. KG

Sales and execution office

Kuttner do Brasil

Die Stärken von Küttner

EPC-Contracting

Ob Sie eine neue Produktionsanlage planen oder Ihre vorhandene Ausrüstung modernisieren möchten: E…

weiterlesen
Engineering

Als Grundlage einer guten Planung steht die Klärung der Fakten und Randbedingungen. Hierzu gehört …

weiterlesen
Elektrik und Automation

Neue Produktionsverfahren und flexible Prozesstechnik stellen immer höhere Anforderungen an die Ele…

weiterlesen